Info:

Dies ist nur ein kleiner Auszug aus regionalen Veranstaltungen. Vor Ort haben wir natürlich alle Tickets von Ticket Regional, Reservix und ProTicket.

 

 

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

O komm, o komm, Emmanuel

16. Dezember 2023 von 17:00 - 18:30

„O komm, o komm, Emmanuel – o komm, o komm, Du Gott mit uns“ lautet der Flehruf des Volkes Israel nach einem Erlöser, der das Volk aus dem Elend befreien wird. Die Zusage an Israel bezieht die frühe christliche Gemeinde auf Jesus Christus. Jedes Jahr im Advent erneuert sich der hoffnungsvolle Ruf nach dem ersehnten Erlöser – ein Ruf, der gerade in der heutigen Zeit nichts von seiner Aktualität verloren hat. Dieser universalen Hoffnung haben Komponisten aller Jahrhunderte musikalisch Ausdruck verliehen.
Mit einem Programm mit festlichen Orgelwerken u. a. von Bach, Böhm, Mozart und Reger läßt der renommierte Musiker Christian Brembeck (Berlin) an der wunderbaren Orgel des “Doms vom Arnbachtal” diese Zuversicht hör- und erlebbar werden.
Errichtet wurde das Instrument von Orgelbaumeister Friedrich Weigle (jun.) im Jahr 1913. Die Firma Weigle zählte seinerzeit zu den bedeutenden Orgelbaumanufakturen in Deutschland. Als eines der wenigen komplett aus der Erbauungszeit erhaltenen Instrumente ist die Kirchenarbacher Orgel von besonderem Wert. Seit der grundlegenden Restaurierung durch die Fa. Klais im Jahr 2022 erstrahlt das Instrument wieder in seiner ursprünglichen Klanggestalt.

Vielseitigkeit, gepaart mit Virtuosität und Spielfreude, ist das auffallendste Merkmal seines künstlerischen Wirkens: Christian Brembeck (* 1960) spielt die Orgel ebenso souverän wie er die gesamte Palette alter Tasteninstrumente bis zum Klavier beherrscht; entsprechend weit gefächert ist sein Repertoire. Zu spannenden Entdeckungen führen der dramaturgische
Aufbau seiner Programme und ihre differenzierte künstlerische Ausführung, die ihm die Bezeichnungen “Ausnahmemusiker” und “Erzmusikant” eintrugen.

Nach seinem Studienabschluß in München (A-Examen Kirchenmusik und Meisterklassendiplom bei Franz Lehrndorfer) begann Brembeck eine weit gefächerte Karriere als gefragter und gefeierter Solist und Kammermusiker in den bedeutenden Konzertsälen und Kirchen Europas, in Israel, Ostasien und Südamerika sowie bei zahlreichen nationalen und internationalen Festivals (z.B. Semana Santa/Gran Canaria, Münchner, Kölner und Berliner Philharmonie, Schauspielhaus Berlin, Schloß Charlottenburg, Herkulessaal München, Capilla Real Madrid, Thüringer Bach-Wochen, Cité de la Musique Paris, Wiener Klangbogen). Von 1986-1996 war er regelmäßig für die Münchner Philharmoniker unter Maestro Sergiu Celibidache tätig; jahrzehntelang wirkte er bei Tourneen des Tölzer Knabenchores mit. Immer wieder konzertiert er auch an den historischen Orgeln der Capilla Royal, der Königlichen Kapelle im Escorial (Spanien) Beleg für seine künstlerische Kompetenz sind auch mehr als 50 Einspielungen für Schallplatte/CD, Rundfunk und Fernsehen. Seine Darstellung des Thomaskantors in dem Film “Die Stille vor Bach” (Filmfestspiele Venedig 2007) fand weltweite Beachtung.

Einlass: 16.30 Uhr

Eintritt: 10,- €, Freier Eintritt für Kinder bis 14 Jahre

 

Details

Datum:
16. Dezember 2023
Zeit:
17:00 - 18:30

Veranstalter

Kath. Erwachsenenbildung Saarpfalz e.V.

Veranstaltungsort

Kath. Kirche Habkirchen
Prälat-Roth-Str. 6
Habkirchen, 66399
Google Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar